[blog] "Die ultimative deutschsprachige Poly-Bücherliste"

Für Tipps, Fundstücke und eigene Werke
Benutzeravatar
hko
Site Admin
Beiträge: 478
Registriert: 31. Okt 2008 12:58
Wohnort: 3rd stone from the sun
Kontaktdaten:

[blog] "Die ultimative deutschsprachige Poly-Bücherliste"

Ungelesener Beitragvon hko » 14. Mär 2014 20:21

auf http://beziehungsgarten.net/blog/buecherliste-polyamorie ist ab sofort eine neue buecherliste zu finden, die cloudy im moment zusammentraegt. es gibt jetzt zum start 5 artikel ueber einzelne buecher, in den kommenden tagen und wochen wird sich die liste mit weiteren blog-beitraegen zu den jeweiligen buechern fuellen.

diese liste hat das ziel, deutschsprachige buecher mit polyamorie-bezug zusammenzutragen. englischsprachige buecher wollen wir nicht hinzunehmen, das ist ein riesiges feld, das von anderen schon gut abgedeckt wird (am ende der liste gibt es links zu listen englischsprachiger buecher).

manche buecher haben keinen direkten bezug zu polyamoren themen, sind aber trotzdem nuetzlich fuer menschen, die offene beziehungen fuehren. diese listen wir im abschnitt "sonstige" auf.

dieser forums-strang ist offen fuer diskussionen und vorschlaege zur buecherliste - ob zu konkreten buechern, die schon in der liste sind, oder fuer anregungen, welche weiteren deutschen buecher auch noch gut fuer diese liste waeren.

wenn ihr rezensionen zu einem der buecher geschrieben habt, und die gerne in der buecherliste verlinkt haettet - oder eine eigene rezension zu einem der buecher direkt im beziehungsgarten blog veroeffentlichen wollt, meldet euch bitte auch in diesem forums-strang, hier.

Agrajag
Beiträge: 11
Registriert: 25. Nov 2009 14:48
Wohnort: München

Re: [blog] "Die ultimative deutschsprachige Poly-Bücherliste

Ungelesener Beitragvon Agrajag » 25. Apr 2014 01:27

Wie wäre es mit Bertrand Russel: "Ehe und Moral"?
Grüße, Agrajag

Benutzeravatar
Chang
Beiträge: 346
Registriert: 30. Nov 2008 19:44

Für mich als Mathematiker ...

Ungelesener Beitragvon Chang » 26. Apr 2014 10:09

... ist Bertrand Russell natürlich eine sehr spannende Persönlichkeit. Er hat durch seine kritischen Fragen selbst die Mathematik und die Logik wiederholt in schwere Grundlagenkrisen gestürzt, die bis heute nicht gelöst werden konnten --- vielleicht werden diese auch nie gelöst werden.

Ich habe Ehe und Moral nicht gelesen, weiß aber, dass es sich darin für Ideen aussprach, die überkommene Moralvorstellungen kritisch überprüfen.
Er hat dann (nicht nur die Mathematik mit Problemen konfroniert) sondern er durfte wegen seiner Schrift Ehe und Moral eine Professorenstelle in New York nicht antreten, obwohl er bereits ernannt worden war, weil Proteste christlicher Fundamentalisten dies verhindern konnten.

1950 wurde ihm, insbesondere für Ehe und Moral, dann aber der Literaturnobelpreis verliehen.

Jedenfalls scheint Bertrand Russel ein interessanter Mensch gewesen zu sein.

Benutzeravatar
Cloudy
Beiträge: 88
Registriert: 24. Aug 2009 09:29
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Re: [blog] "Die ultimative deutschsprachige Poly-Bücherliste

Ungelesener Beitragvon Cloudy » 14. Mai 2014 13:37

@Agrajag: Ich habs mal in die Liste aufgenommen - Magst Du eine Zusammenfassung oder eine Rezension dazu schreiben?
Liebe Grüße
Cloudy

Benutzeravatar
hko
Site Admin
Beiträge: 478
Registriert: 31. Okt 2008 12:58
Wohnort: 3rd stone from the sun
Kontaktdaten:

Re: [blog] "Die ultimative deutschsprachige Poly-Bücherliste

Ungelesener Beitragvon hko » 15. Mai 2014 09:15

neuigkeiten aus der buecherliste - schon seit langem ist "the ethical slut" eines der sehr oft zitierten englischen buecher ueber alternative beziehungsmodelle. jetzt gibt es eine deutsche uebersetzung:

"Schlampen mit Moral. Eine praktische Anleitung für Polyamorie, offene Beziehungen und andere Abenteuer"
http://beziehungsgarten.net/blog/schlampen-mit-moral-the-ethical-slut


Zurück zu „Medien, Literatur, Kunst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste